Medien Menschenfreunde & Kommunikatoren

Irgendwas mit Medien – Was bedeutet das genau?

Der Sammelbegriff Medien umfasst alle Kommunikationsmittel und -konzepte, die in den Bereichen Print, Audio/Visuell, Digital und Online benötigt werden. Dabei darfst du Medien nicht mit Marketing verwechseln. Der Medienbereich beinhaltet den kreativen und kunsthandwerklichen Aspekt, wohingegen das Marketing den organisatorischen und finanziellen Aspekt übernimmt.

Ausbildungen in Berufen der Medienbranche sind sehr beliebt, gerade weil die Branche rund um Marketing und Medien vielfältige Arbeitsmöglichkeiten bietet. 

Medien
Fotograf

Ebenso vielseitig sind die Ausbildungsberufe und Studiengänge, mit denen du dich auf den Berufseinstieg vorbereiten kannst. Du lernst viele Menschen kennen und kannst deiner Kreativität freien Lauf lassen. 

Viele Medienberufe bieten interessante Aufstiegschancen und die Möglichkeit, Stars, Politiker oder Leute, die etwas ganz Besonderes geleistet haben, kennenzulernen. Wichtig für die Arbeit in einem Medienberuf sind Offenheit und Kommunikation, was du schon in deiner Bewerbung sofort unterstreichen solltest. Natürlich sind auch eine schnelle Auffassungsgabe sowie Organisationstalent, Redegabe und Schreibtalent für den erfolgreichen Einstieg in eine Ausbildung von Bedeutung.

Die beliebtesten Ausbildungsberufe mit Medien

  • Fotograf
  • Gestalter für visuelles Marketing
  • Mediengestalter Bild und Ton
  • Mediengestalter Digital und Print
  • Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste
  • Informatikkaufmann
  • Grafikdesigner
  • Kaufmann für audiovisuelle Medien
  • Medientechnologe Druck
  • Kaufmann im E-Commerce
Medien

Profil: Die Ausbildung zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste kann in den Fachrichtungen Archiv, Bibliothek, Bildagentur, Information und Dokumentation oder auch Medizinische Dokumentation absolviert werden. In diesem Beruf beschafft man sich Informationen, erschließt diese systematisch und bereitet sie so auf, dass sie anwendergerecht sind.

Voraussetzungen: Da sich die Aufgaben hauptsächlich um die Themen Verwaltung und Pflege dreht, ist Sorgfalt für diesen Beruf unabdingbar. Auch ein Interesse an Deutsch sollte vorhanden sein, da Daten nutzerfreundlich aufbereitet werden müssen. Die meisten Auszubildenden in diesem Beruf werden mit der Fachoberschul- bzw. mittlerer Reife oder Hochschulreife eingestellt.

Aufstieg: Im Anschluss besteht die Möglichkeit auf ein Bachelorstudium. Mit einem solchen Abschluss kann man seine Kenntnisse noch vertiefen, um auch sein Einkommen zu steigern.

Duale Ausbildung
Dauer: 3 Jahre

Profil: Für das Erscheinungsbild von Werbeprospekten und Anzeigen, Unternehmensbroschüren und Visitenkarten, Katalogen und Internetseiten ist der Mediengestalter verantwortlich. Mit ihren modernen Grafik- und Bildbearbeitungsprogrammen erstellen sie Material nach Kundenwunsch und können gleichzeitig kreativ sein. Stellen bieten Verlags- und Medienhäuser sowie Werbeagenturen und Druckbetriebe.

Voraussetzungen: Ideenreichtum und ein Gespür für zeitgeistige Gestaltung sind besonders wichtig. Gute Rechtschreibkenntnisse und mindestens ein Realschulabschluss müssen vorhanden sein. Außerdem sind Organisationstalent, Teamgeist, Geduld und Flexibilität gefragt.

Aufstieg: Eine Weiterbildung zum Medienfach- oder Betriebswirt ist denkbar. Mediengestalter können aber auch den Industriemeister mit der Fachrichtung Printmedien oder Handwerksmeister machen oder Kommunikations- und Grafikdesign studieren.

Duale Ausbildung
Dauer: 3 Jahre

Profil: Medientechnologen Druck richten Druckmaschinen ein. Sie bereiten Druckdaten auf und steuern und überwachen den Druckprozess für die Produktion von Werbedrucksachen, Zeitungen, Magazinen, Büchern, Katalogen und anderen Printprodukten.

Voraussetzung: Für diesen Ausbildungsberuf ist ein Hauptschulabschluss ausreichend. Außerdem sollte man mit Zeitdruck umgehen können und mathematische Kenntnisse haben. 

Aufstieg: Weiterbildung zum Industriemeister, Druckermeister, Technischen Fachwirt oder Techniker in der Fachrichtung Druck und Medientechnik / 
Studium Druck und Medientechnik

Duale Berufsausbildung 
Dauer: 3 Jahre