Studieren in der Region Fachhochschule oder Universität

Die ganz großen Unterschiede zwischen Uni und Fachhochschule gibt es seit der Umstellung auf Bachelor- und Master-Abschlüsse nicht mehr. Die beiden Hochschulformen gleichen sich immer mehr an und die jeweiligen Abschlüsse werden gleich gewertet. Jede Hochschulform hat ihre eigenen Vorteile und es kommt ganz darauf an, was besser zu dir passt. 

Fachhochschulen glänzen mit einer engeren Betreuung und die Studenten bekommen ihre Professoren viel häufiger zu Gesicht. Dafür bleibt an Fachhochschulen weniger Zeit und Geld für die Forschung. An Universitäten hingegen müssen sich die Studenten stärker selbst organisieren, beschäftigen sich mehr mit Theorien und haben einen leichteren Zugang in die Forschung. 

Klassenraum2

Möchtest du später einen Doktor machen und strebst du eine wissenschaftliche Karriere an, dann hast du es mit einem Studium an der Universität leichter. Willst Du dich lieber mit Inhalten beschäftigen, die du nach dem Studium im Job anwenden kannst, ist die Fachhochschule die bessere Wahl.

In der Region sind mit der Jade Hochschule Wilhelmshaven und die Universität Oldenburg zwei interessante Hochschulen ganz in deiner Nähe. Sie bieten dir eine große Vielfalt von unterschiedlichen Studiengängen. Auf den folgenden Seiten der Hochschulen kannst du dich über die jeweiligen Studienangebote ausführlich informieren. 

Top 3 Vorteile der Fachhochschule

  • Anwendungsorientiertes Studium
  • Kleinere Studiengruppen
  • Intensive Betreuung

 

JHSWHV
UniOL Gebäude

Top 3 Vorteile der Universität

  • Promotion möglich
  • Fokus auf Forschung
  • Theorie und Wissenschaft im Vordergrund

 

Bei Fragen rund um das Studium in der Region: