Landwirt (m/w/d)

Profil: Im Spiel mit den Jahreszeiten erzeugen Landwirte pflanzliche oder tierische Produkte und verkaufen diese auch. Rund um das Jahr gibt es die unterschiedlichsten Aufgaben und Herausforderungen, da man in diesem Berufszweig vom Wetter abhängig ist. Die Arbeit besteht im pflanzlichen Bereich aus Säen, Mähen, Düngen, Pflege und der Ernte. Im tierischen Bereich muss man füttern, tränken und Nutztiere pflegen sowie die Stallungen rein halten. In allen Bereichen arbeitet man mittlerweile mit technischer Unterstützung, so dass die Arbeit nicht mehr so körperlich anstrengend ist wie früher.

Voraussetzungen: Vom Hauptschulabschluss bis zum Abitur ist hier ein Einstieg möglich - je nachdem, wohin man sich nach der Ausbildung weiterentwickeln möchte. Wer gerne mit Tieren arbeitet, sich in der Natur und im Stall wohlfühlt, kein Problem mit Wochenendarbeit hat und gerne die Ergebnisse seiner Arbeit sehen möchte, hat möglicherweise seinen Beruf fürs Leben als Landwirt gefunden.

Aufstieg: Als Techniker, Meister oder Fachagrarwirt geht es weiter, daneben igbt es viele berufliche Qualifizierungsmöglichkeiten, auch ein Studium der Agarwissenschaft oder Agarbiologie ist nicht ausgeschlossen. 

Duale Ausbildung
Dauer: 3 Jahre

Der schulische/theoretische Teil der Ausbildung wird u.a. angeboten von den Berufsschulen in Wittmund und Varel.

Ausbildende Unternehmen

Interessant für...