Holzbearbeitungsmechaniker (m/w/d)

Profil: Holzbearbeitungsmechaniker bedienen Sägen, Fräsen und andere Anlagen und verarbeiten den Rohstoff Holz damit zu Holzbauteilen wie Brettern oder zu fertigen Holzprodukten, z.B. Furnierplatten oder Türelemente.

Voraussetzung: Rechtlich ist keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben. In der Praxis stellen Betriebe überwiegend Auszubildende mit Hauptschulabschluss ein.

Aufstieg: Weiterbildung zum Sägewerksmeister,  zum Industriemeister der Holzbearbeitung, zum Techniker Fachrichtung Holztechnik / Studium der Holztechnik 

Duale Ausbildung 
Dauer:  3 Jahre 

Ausbildende Unternehmen

Video

Interessant für...